Reviews



24

JAN 2017

Break Out

... Diese faszinierende Mischung aus den originalen Bläsersätzen, die allesamt und Ton für Ton (inklusieve der Solo-Parts!) originalgetreu (und zwar nur nach Gehör!) mit Gitarren nachgespielt wurden, in Kombination mit modernen Gitarrensounds, …

read more


24

JAN 2017

Good Times

... was nichts anderes bedeutet, als sämtliche Bläsersätze und Bläsersolos mit Gitarren einzuspielen! Alles andere als eine einfache Geschichte, doch hat man sich erstmal warmgehört, dann macht es richtig Laune, …

read more


24

JAN 2017

grand gtrs

...Die großartigen Swing-Klassiker von Glenn Miller, also Evergreens aus der großen Zeit der Big Bands, spielt er auf unzähligen Tonspuren quasi als Orchesrpartitur nacheinander einzeln ein, heraus kam eine überraschend stimmige und Laune machende Umsetzung Dutzender Blasinstrumente …

read more


26

Oct 2016

Guiar Player

... Apparently, Burke had to start his own one-man guitar orchestra and tackle the music of Glenn Miller almost verbatim with up to 14 guitars per track replacing Miller's original brass instruments. He also made this super-fun video. …

read more


01

JAN 2017

Kulturnews

... JAZZMETAL Lindy Hop für Head - banger: Rockderwisch Raimund Burke hat sich mal so ganz neben - bei in die legendären Arrange - ments Glenn Millers reingehört und brettert jetzt im Fettsound durch den von Haus aus eher feingestrickten Swing. Im Allein - gang, mit bis zu 14 übereinander gestapelten Highgainklampfen, wo üblicherweise schnulzige Klarinetten im Wechsel mit…

read more


05

Oct 2016

Lüneburger Landeszeitung

... Das ist schon ein ziemlich schräges Ding: Der Hamburger Gitarrist Raimund Burke hat im Alleingang 14 Hits der Glenn- Miller-Bigband eingespielt – und zwar mit jeweils 10 bis 14 E-Gitarren im fetten Hardrock- Sound. Swing-Klassiker wie „Chattanooga Choo Choo“,…

read more